Eisangeln in der Tschechischen Republik

von Vaclav Fikar

Original unter http://www.vaclavfikar.cz

frei übersetzt vom Team JENZI Deutschland

Photographs by Vaclav Fikar & (c) Radek Matouš

 

Ich sterbe dafür, an einem einzigen Tag – wenn es reicht“. Singend und Musik hörend fahren wir durch die schneebedeckte Landschaft “Tepelská”. Schnee links, Schnee rechts, Schnee auf Bäumen. Eis erscheint vor uns, ein eisbedeckter See vor mir. Soviele Eindrücke aus einem bekannten Song der einheimischen Musikband „Kabat“. An diesem letzten Januartag werde ich mich  das dritte Mal bei Eis und Schnee bemühen, Forelle und Stör nachzustellen. Die beiden ersten Ausflüge an den See von Jakub Vlcek waren sehr erfolgreich, dies lässt mir keinen Zweifel daran, dass dies auch jetzt der Fall sein wird.

[dreamwork cats=23]

Heiß und kalt

Trotz heißem Atem habe ich eiskalte Finger. Die Landschaft ist von Nebel durchdrungen, genau wie die beiden letzten Male. Wir stellen den Motor ab, steigen aus und richten unser Tackle.Gleich geht es hinunter zum See. In den Monaten Januar und Februar, wenn die normale Fischerei ruht, herrschen die idealen klimatischen Bedingungen zum Eisfischen. Warum also auf die nächsten tollen Angeltage bis in den Frühling hinein warten?

Angeln im Eis

Eisangeln ist eine sehr extreme Form der Fischerei, bei der einem im Winter warm wird. Also…..Seele und Geist in jedem Fall. Vorausgesetzt natürlich, dass unter dem Eis lebende Fische nicht vom Eisangler verschreckt werden und entsprechend nicht beißen. Natürlich “führen alle Wege nach Rom”, wie schon seit Jahrtausenden gesagt wird. Aber für vernünftiges Eisfischen unter optimalen Bedingungen braucht es die richtige Lokation. Auch die Stimmung ist wichtig. Auf der Fahrt haben wir uns mit der richtigen Musik vorgewärmt, in unserem Fall übernahmen dies, neben einigen regional bekannten tschechischen Musikern, Led Zeppelin, Metallica, die Red Hot Chilli Peppers oder Elan. Was auch immer, Hauptsache die Musik klingt gut, wenn sie laut gespielt wird. Überhaupt gehört gute Musik zur Einstimmung dazu.

Es war Abend, als wir gingen. Ich bemerkte, dass wir eigentlich viel Glück beim Eisfischen hatten. Das Tauwetter setzt langsam ein, das Eis wird langsam weniger und der Winter geht…….

Weisheiten? Wollt ihr noch ein paar hören?

Wenn im Januar die Mücken tanzen, kümmert sich der Landwirt um das Vieh“. Ist doch so, oder? Na egal, bis bald, euer Vaclav Zum Originaltext geht es hier: http://www.vaclavfikar.cz/ice-fishing-aneb-kdyz-rybar-chroupe-led/

 

 

 

Team JENZI
Letzte Artikel von Team JENZI (Alle anzeigen)