2019: Neue JENZI-Supporter

Im angelpraktischen Bereich am Wasser finden sich ab sofort 2 neuen Gesichter, die beiden neuen JENZI-Supporter sind Julian Pärschke und Steffen Müller. Beide sind…ach was, lest selbst wer sich hinter den Namen verbirgt. Wir freuen uns auf die Verstärkung und wünschen den Beiden viel Erfolg bei uns !

Mit der Tycoon fxl & sxl auf Flusshechte

Weihnachten ist vorbei, mit vollem Bauch und hübschen Geschenken in der Hand kreisen die Gedanken des Anglers um die Erlebnisse des fast vergangenen Jahres. Die Schonzeit rückt näher, es wird kälter und schon bald ist sie vorbei die schöne Zeit, an der wir nach Lust und Laune ans Gewässer fahren, um einen Fisch zu fangen….

Streamerhechte im Winter – nur was für Fliegenfischer?

Die Antwort auf die gestellte Frage lautet natürlich “Nein” – im aktuellen JENZI-Programm finden sich unter der Artikelnummer 5980001 auch mit der Spinnrute wunderbar zu fischende Raubfischstreamer in einer Länge von rund 17cm – genau Beutefischgröße. Mit einem großen, kräftigen und sehr scharfen Einzelhaken bestückt fliegt das attraktive “Federvieh” je nach gewählter Ausrüstung lockere 20…

JENZI Premium Ruten-Klettband

von Tim Kleemann „Ordnung ist das halbe Leben!“ Wer hat diesen Satz als kleines Kind nicht einmal von seinen Eltern zu hören bekommen? So genervt man von diesem Satz früher auch war, es ist etwas Wahres dran. Denn seine Sachen ordentlich hält und pflegt, hat länger etwas davon. Dies trifft auch auf unsere geliebten Angelsachen…

Ostsee-Hornhechte mal hakenlos fangen

Jetzt ist sie wieder da, die Hornhechtzeit. In Norddeutschland blüht der Raps, das ist das untrügliche Zeichen dafür, dass die Silberpfeile an den Küsten unterwegs sind. Normalerweise sehen wir die auch Alubarren genannten und schmackhaften Fische das ganze Jahr nicht aber von Mai bis Juni oder Juli sind sie da. Warum? Um sich zu vermehren,…

OSTSEESILBER: 10 Pfund Meerforelle im kalten Frühjahr 2018

von Teamer Marcus Frühjahr 2018- die von uns geplante Spinnfischtour an die Ostsee  versprach kein Zuckerschlecken zu werden. Wassertemperaturen von 2 bis 3 Grad, Wind entweder gar nicht oder aus NO oder O, brrrrrr. Kalt. Gebucht ist gebucht, da muss man mit dem leben, was vorherrscht und das Beste daraus machen.