Ran an die Herbstmeerforellen – Ostsee 2019

von Marcus Im Anschluss an einen, sagen wir sehr sommerlichen Sommer, fanden wir uns aktuell an der noch rund 14 Grad “warmen” Ostsee ein, um den begehrten Ostseesilberbarren und den Ostseedorschen nachzustellen.   Bei wechselhaftem Wetter schlüpften wir in unsere 5mm-Neoprenwathosen und fühlten uns im Wasser wohl. 

Mit JENZI-Tackle am Forellenbach

von Julian Frühjahr bedeutet immer auch Start der neuen Forellensaison…also schön den freien Tag genutzt und früh morgens raus ans nächstgelegene Forellengewässer gefahren. In meinem Fall ein Bach, der durch unterschiedliche Staustufen unterteilt ist und verschiedenen Fischarten wie Döbel, Barsch, Karpfen, Hecht und natürlich auch dem Zielfisch, die Forelle Lebensraum bietet.

Ostsee-Hornhechte mal hakenlos fangen

Jetzt ist sie wieder da, die Hornhechtzeit. In Norddeutschland blüht der Raps, das ist das untrügliche Zeichen dafür, dass die Silberpfeile an den Küsten unterwegs sind. Normalerweise sehen wir die auch Alubarren genannten und schmackhaften Fische das ganze Jahr nicht aber von Mai bis Juni oder Juli sind sie da. Warum? Um sich zu vermehren,…

OSTSEESILBER: 10 Pfund Meerforelle im kalten Frühjahr 2018

von Teamer Marcus Frühjahr 2018- die von uns geplante Spinnfischtour an die Ostsee  versprach kein Zuckerschlecken zu werden. Wassertemperaturen von 2 bis 3 Grad, Wind entweder gar nicht oder aus NO oder O, brrrrrr. Kalt. Gebucht ist gebucht, da muss man mit dem leben, was vorherrscht und das Beste daraus machen.

Den Winterzandern auf der Spur

von Björn Lüdtke Winterzander finden ist gar nicht so einfach. Björn angelte eine ganze Zeit um die Fische herum, bis er einen kleinen Trick anwendete, der zum Erfolg führte.