Carolina-Rig

Bei diesem Carolina-Rig wird die Perle durch eine Klemmhülse gestoppt.
Bei diesem Carolina-Rig wird die Perle durch eine Klemmhülse gestoppt.

Ein wichtiges Utensil für das Anfertigen eines Carolina-Rigs: Das Geschossblei. Zusätzlich wird ein Offsethaken benötigt, sowie das (im Vergleich zum Texas-Rig längere) Vorfachmaterial und eine Perle (Glas oder Kunststoff).

Das Carolina-Rig wird im Übrigen aus den gleichen Materialien zusammen gebaut, wie das Texas-Rig. Unterschied: Zwischen Haken und Perle befindet sich ein längeres Vorfach, der Köder sinkt langsam zu Boden.

 

Entsprechend der Abbildung wird das Rig zusammengebaut und dann in kurzen Zupfern mit längeren Spinnstopps gefischt. Dabei verursacht die Perle ein unter Wasser deutlich wahrnehmbares “Klick”, welches für die Räuber einen zusätzlichen Reiz darstellt. Der Fisch am langen Vorfach sinkt dabei langsam ab, in dieser Phase erfolgen die meisten Bisse.

 

Team JENZI
Letzte Artikel von Team JENZI (Alle anzeigen)