Warum gehen wir angeln? Ein paar Gedanken……

on
P1260987
Das ist Angeln – ein selbst gefangener Fisch…

Ja, warum eigentlich?  Warum gehen “wir” angeln? Diese Frage beschäftigt nicht nur Partner, Freunde, Ehefrauen von Sportfischern. Auch wir Angler selbst stellen uns diese Frage desöfteren. Aber gibt es auf diese einfache Frage eine gute Antwort? Eine eindeutige Antwort? Jeder, der schon einmal am Wasser unterwegs gewesen ist, weiß von der Faszination, die das Angeln, das aktiv sein in der Natur auf uns Menschen ausübt. Egal ob nun Mountain-Bike fahren, Kanu fahren, Wandern, Klettern oder eben Angeln – all diese Sportarten, die ein “eng verbunden sein” mit der Natur charakterisieren, gewinnen immer mehr an Wert in einer Zeit, die schnelllebig ist und voller Veränderungen. Da macht es Sinn, seinen Alltag einmal zu “entschleunigen”, zu sich selbst zu finden und einmal ganz und gar in eine “andere” Welt abzutauchen. Naturverbunden eben.

Angeln ist definitiv nicht nur “Fisch fangen”, aber das ist das Ziel. Der Weg dahin ist beim Angelsport aber auch faszinierend, beeindruckend oder einfach nur schön. Jeder, der angelt, weiß um den Wahrheitsgrad der Aussage “Nicht jeder Tag ist ein Fangtag, aber jeder Tag ist ein Angeltag” und trotz dieser Tatsache angeln wir immer weiter. Jeder Angeltag ist ein Tag in der Natur, ein Genuss, ganz gleich, ob man einen Fisch fängt oder nicht. Wie sagte der kürzlich verstorbene und in Deutschland unglaublich populäre AUWA Thiemann immer: “Angeln ist der vielleicht letzte Freiraum, den wir noch haben”.

Angeln ist eine den genannten Outdoorsportarten ebenbürtige Facette und erfreut sich nicht “einfach nur so” wachsender Beliebtheit. Angeln lässt sich wunderbar mit anderen Naturaktivitäten kombinieren. Angeln lässt uns zu einem Teil der Natur werden, schärft unsere Sinne und ermöglicht uns Einblicke in unsere alltägliche Welt, die uns vor dem TV-Gerät oder auf dem Sofa sitzend verborgen bleiben. Wer angelt, der lernt. Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, wie die Weinbergschnecke am Wegesrand, manchmal aber auch große Momente, wenn beispielsweise ein kapitaler Großfisch im Duell besiegt wird. Angeln ist eine echte und wertvolle Freizeitalternative in unserer technisierten Welt und ermöglicht uns ganz besondere Erfahrungen, sei es nur ein wunderschöner Sonnenauf- oder untergang, seltene Tiere oder ein einfaches Spinnennetz im Morgentau.

P1260786
Esox lucius (Hecht): Selbst gefangen und zubereitet – das ist Angeln…..

Manchmal sind es aber auch die beeindruckenden Momente, wenn ein Fisch (nicht unbedingt ein kapitaler) den Weg zu uns findet. Das ist Angeln. Vielleicht ist es auch die Freiheit, die es uns ermöglicht ganz im Sinne unserer Vorfahren eine Mahlzeit auf den Tisch zu bringen. Natürlich nicht in Massen, sondern mit dem richtigen Dreh nur in Maßen. Wie schön duftet die frisch zubereitete und selbst gefangene Forelle auf dem Teller, ebenso die anderen Vertreter aus dem Lebensraum Wasser, die wir in Bioqualität überlisten können. Zu kleine Fische entlassen wir sorgsam wieder in ihren Lebensraum – im Supermarkt dagegen werden oftmals Fische, die ein jeder Sportangler schonend zurücksetzt, verkauft. In Bioqualität? Kann man das in Zuchtstationen leisten? Wer weiß das schon mit Sicherheit. Aber gut, Ernährung funktioniert ja gottlob auch gut, wenn man nicht angelt.

DCIM110GOPRO
Angler sind Freaks…….

Angler sind Freaks. Schon immer? Man weiß es nicht, aber in unserer heutigen Zeit sind sie es – definitiv. Die Ausrüstung, Kleidung, Techniken und Spezialisierungen schreiten unaufhaltsam voran und bieten dem Angelsportinteressierten ein unglaublich breites Spektrum an Aktionsmöglichkeiten in der Natur. Wallerangeln, Spinnfischen, Dropshotten, Jerken, Ansitzangeln, Meeresangeln, Feedern, Big Game oder einfach nur Stippen sind nur einige der Angelarten und Techniken, mit denen man heute konfrontiert wird. Eigentlich ist für Jeden etwas dabei. Egal, ob Jung oder Alt, egal ob dick oder dünn, egal ob reich oder weniger davon – Jeder kann auf die ihm Freude bereitende Art und Weise angeln.

P1270882
Natur genießen und erhalten – Das ist Angeln…

Wie würden wohl unsere Gewässer aussehen, wenn nicht die Angelvereine bzw. ihre aktiven Mitglieder im gesamten Bundesgebiet so aktiv wären und neben einem reproduktionsfähigem Besatz auch auf Naturschutz und Gewässerschutz achten würden? Auf den Vereinsinternetseiten im gesamten Bundesgebiet finden wir Projekte und Aktionen dieser Art zuhauf.  Auch das ist Angeln!

Immer häufiger finden wir in den sogenannten “Neuen Medien” wie Youtube & Co Filme, die Angler für andere einstellen und sie damit teilhaben lassen an ihren Erfahrungen. Wir von JENZI machen mit und haben uns genau diesem “neuen” Angelsport verschrieben. Egal ob Facebook, Blog oder Webseite – wir wollen euch teilhaben lassen an dem vielleicht schönsten Hobby der Welt.

Tight lines, euer Team JENZI

 

 

Team JENZI
Letzte Artikel von Team JENZI (Alle anzeigen)